Hämmernde Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen – Migräne beeinträchtigt die Lebensqualität wesentlich. Wer häufig unter Migräne leidet will vor allem eines: Die Anzahl, Dauer und Intensität der Attacken möglichst reduzieren.

Mutterkraut ist eine Arzneipflanze aus dem östlichen Mittelmeer und gehört zur Pflanzenfamilie der Korbblütler. Es wirkt zielgerichtet und ohne Umwege, genau dort, wo Migräne entsteht – nämlich in den Blutgefäßen im Kopf. Damit ist Mutterkraut ideal zur Vorbeugung von Migräne geeignet.

Wichtig: Um die volle Wirksamkeit zu erzielen, sollte Mutterkraut über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden.