Der Ausblick auf mehr Sonne und warme Temperaturen ist zwar erfreulich, aber für viele auch der Beginn einer weniger angenehmen Erscheinung: Der allergische Schnupfen, auch Heuschnupfen genannt, setzt wie jedes Jahr mit Niesen und juckenden, brennenden Augen ein. Nicht immer muss aber unbedingt mit Medikamenten behandelt werden. In vielen Fällen, wenn die allergische Reaktion nicht zu schwer und alles bereits ärztlich abgeklärt ist, haben auch homöopathische Tropfen aus der Apotheke ausgezeichnete Erfolge gezeigt.

Sehr wirksam und als natürliche Alternative hat sich auch die Emser Nasendusche bewährt. Pollen, Staub und körpereigene Botenstoffe werden einfach aus der Nase gespült . Dadurch verkürzt sich die Einwirkzeit der Allergene. Die Nase wird direkt angenehm frei.